Glücksspielsucht, Spielsucht, Therapie - mein persönlicher Blog über meine Glücksspielsucht und meinen Umgang mit ihr. Über meine stationäre Therapie, die Hilfe meiner Frau, meine Selbsthilfegruppe für Glücksspielsucht und mein neues Leben!

Gästebuch


 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
5 + 3=

(51)
1 2 3 4 5 6
>
(51) TS
Di, 22 September 2015 18:20:26

schade, dass der "eigentliche" Bericht nun nicht mehr im Netz steht. Ich fand die Erzählungen äußerst emotional und situativ sehr gut dargestellt.
Leider muss man nun das Buch haben, um all das weiterhin lesen zu können.
Trotzdem danke für die ehrlichen und offenen Auszüge deines / Ihres Lebens, lieber Kai Sender.
Und bitteschön, WEITERMACHEN!!!

Gruß
Tom

(50) david
Fr, 12 Dezember 2014 23:14:45
email

Hallo. Ich bins der David. Ja ich schreibe David weil ich es wieder mal nicht hin bekommen habe. Ich bin wieder in mein altes Leben zurück gefallen. Komisch das es so schnell ging. Da macht mann 2-3 Fehler und der Teufel hat dich wieder. Als ich damals in der Therapie war und so einige Leute gesehen habe,dachte ich noch so. Hey so schlimm bin ich noch gar nicht drann wie sie. Und ich werde alles tun um da nicht hinn zu kommen. Heute würde ich sagen. Hallo Jungs ich weiß wie schieße euch es geht. Denn heute bin ich einer von den Jungs. Meine Insolvenz wird zu 80% wiederuhfen habe seit 2 Monaten meine miete nicht zahlen können. Seit gestern bin ich arbeitslos und da ich zu schnell fuhr muss ich noch 196€ bezahlen und mein Lappen ist auch für nen Monat weck. Familie und Freunde besitzte ich nicht mehr. Wie auch?! Habe sie ja alles vergrault. Nun geht mir gerade der A .....auf grundeis und ich denke für mich war's das jetzt. Hätte nen knappen Chat mit Kai und er sagt er will nicht mit mir diskutieren. Hat er auch recht. Nur ich habe Angst davor was passiert wenn ich in die Klinik geh. Angst davor was ist wenn ich auf der Straße bin. LG David

(49) Daniel
Fr, 31 Oktober 2014 10:02:50

Was du hier machst ist großartig! Danke!

(48) C.N.
Di, 17 Juni 2014 10:45:55

Lieber Kai, ich möchte Dir ein großes Dankeschön sagen, Deine Seite ist für mich eine Rettung gewesen. Mein Mann spielt und redet sich immer wieder heraus und jetzt weiß ich, was ich tun kann. Du machst eine gute und wertvolle Arbeit und bist ein echtes großes Vorbild!

Alles Gute weiterhin für Dich und Deine Frau!

(47) Michael
Mi, 5 Februar 2014 21:09:02
email

Hallo Kai,
jetzt endlich kann ich mich mal wieder bei Dir melden. Ehrlich gesagt habe ich all dieses vermisst! Mir geht es soweit ganz gut, bin immer noch sehr glücklich und freue mich "draussen" zu sein. Ich geniesse das Leben. Selbst die einfachsten Dinge erscheinen mir so wunderschön und ich sauge alles in mich auf was ich sehen kann.Dein Blog hat sich richtig gut entwickelt. Ich schreibe gerade meine Haftzeit zu Papier. Ist immer noch sehr facettenreich an Gefühlen und nimmt mir manchmal den Atem. Ok, erstmal wünsche ich Dir weiterhin Gesundheit und melde dich doch mal bei mir, bis dann..
Gruß Michael

(46) Ingelore
So, 26 Januar 2014 23:26:14

Hallo Kai,

als Angehörige gibt mir Dein Blog ehrliche, ungeschönte Info und Gedankenanstösse. Es ist sehr Hilfreich, Danke !!!


(45) daniel
Fr, 17 Januar 2014 08:56:47
email

Hi. 2011 hatte ich ein Gruppenmitglied ein paar schachen von mir gegeben. Weil er von der Straße kahm. Ich dachte damals 》da will ich nie hin《 nun bin ich da. Ld David

(44) Jassy
Mo, 30 Dezember 2013 15:29:25

Hallo,
ich finde deinen Blog klasse. War selbst mehrfach Patientin auf Station P1 und P2 im Klinikum Bremen Nord.
Ich wünsche dir alles Gute und mach weiter so!
Jassy

(43) Stefan
Do, 7 November 2013 13:02:20
url  email

Hallo Kai!
Sehr offene Website über Deine Sucht! Aber nur so kann die Gesellschafr sich ein Bild über die Suchtkrankheit machen. Denn allzu oft werden wir Betroffene von der Gesellschaft an den Rand gedrückt oder mit Worten belegt wie z. B. "selber Schuld". Kaum einer kennt die Hintergründe von Süchtigen. Auch wir gehen sehr offen mit der Thematik um und stellen uns der Gesellschaft.

Dir weiterhin viel Mut, Kraft und alles Gute auf Deinem weiteren Weg.

Liebe Grüße

SHG "Glücksspiel Halle (Saale) - Game Over"

(42) Michael Pierre Schelling
So, 26 Mai 2013 09:53:28
email

Hallo,ich komme gerade aus bad fredeburg zurück.
15 Wochen wg. Alkohol.
Gäbe da ja eine Menge zu erzählen zum Thema "Märchen und Horrorgeschichten".
Ich war da,und weis wie´s wirklich ist!
komme Mittwoch mal vorbei.
Gruß Michael

>